Dresden war da…

Nachdem sich ja bereits zum letzten Heimspiel der letzten Saison gegen die Hauptstadt des Verbrechens alle Medien sicher waren, dass es da so richtig knallen wird, hat sich der Knall verzögert. Bis zum gestrigen Abend. Ich bin kein Kind von Traurigkeit, mag Pyro und stehe auch vielen Dingen kritisch gegenüber, die in unser Medienlandschaft so geschrieben/gezeigt werden, aber das gestern war einfach eine Nummer zu groß. Klar gibt es Hass beim Fußball, klar gibt es Gewalt beim Fußball, die auch ich erlebt habe, gerade wenn es gegen Vereine aus GE geht, oder andere Unsympathen des Ballsporets, nur war das gestern wie schon beschrieben eine andere Nummer. Klar, es war mal wieder ein großer, lauter, fanatischer Gästemob da, worüber sich, denke ich, auch mal keiner grundsätzlich Beschweren kann, nur was dann so ab ging war schon übel. Irgendwelche gezockten Schals, die soweit weg von irgendwelchen Szenen verkauft wurden, dass sie wahrscheinlich nicht mal bei Ebay weggehen würden. Das Gezocke grundsätzlich ist eine andere Situation, zudem auch bei uns wieder was gezeigt wurde, aber das war von Dynamo einfach arm. Auch ich finde es abartig, wenn du irgendwo als Gast ankommst und hunderte behelmte Cops bringen dich in einem Wanderkessel zum Stadion, nur gestern haben ja die Leute aus dem ehemaligen Nachbarland alles dafür gegeben um das zu rechtfertigen. Achja, Fußball gab es auch noch. Dortmund gewinnt mehr als souverän und zieht durch Tore von Lewandowski [Grüße nach Asseln, nur für Dich] und einem tollem Tor von Götze in die nächste Runde ein, die am Sonntag ausgelost wird! Wunschgegner? Ich hätte gerne eine Heimspiel, oder was in NRW. Letztendlich muss du alle putzten, wenn du nach Berlin oder gar den Pokal holen willst, aber das ist noch ein langer Weg, wobei ich dieses Jahr auch ein gutes Gefühl habe was das angeht, aber abwarten und Tee Pils trinken…!

Zum Abschluß noch zwei Zitate, bzw. Auszüge daraus, unseres Cheftrainers Jürgen Klopp, die ich für durchaus positiv und konstruktiv halte:

Auf der PK nach dem Spiel:

„[…]das ich emotionale Stimmung im Stadion liebe[…]die können sich auch gerne mal beschimpfen, dass ist kein Problem[…]ich hoffe ihr seid alle clever genug, damit ihr nicht die Ultraszene da jetzt komplett rein packt[…]“

Im ZDF nach dem Spiel: [sinngemäß]

„[…]ich habe nichts dagegen wenn mal ein Bengalo brennt, doch Böller müssen einfach nicht sein[…]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s