Die WM und Ich

Das passt dieses Jahr garnicht. Ich will mich nicht in dieses 0-8-15 „Ich-hasse-die-WM-um-jeden-Preis“-Gelaber mit einklinken, denn ich muss gestehen das ich mir eigentlich recht gerne große Fußballturniere anschaue. Zwar ohne schwarz-rot-goldenen Vokuhila oder Fahne am Auto, jedoch mit einer recht großen Sympathie für König Fußball. Doch spätestens nachdem was während, und vor allem vor und nach der WM 2006 passiert ist, muss ich zugeben das es nicht mehr das ist, was es vorher für mich mal war. Die WM 2006 war im Vorfeld von Kommerzialisierung und Repressionen geprägt, als das Tunier vorbei war, habe ich Woche für Woche die Erfahrung gemacht das die Leute, die im Sommer noch rotzevoll über den Friedensplatz gelaufen sind, mich und alle anderen Borussen anguckten, als kommen wir von einem anderen Stern, nur weil wir auch zwischen einer WM und einer EM ein Fußballstadion von innen sehen wollen. Natürlich ist es mir erstens relativ egal wie andere Leute über mich denken und zweitens im Ruhrpott nicht so schlimm wie in Baden oder gar direkt in Sinsheim, doch muss ich sagen das mich das damals sehr angekotzt und auch geprägt hat. Bei dieser WM nun habe ich mich auf viele spannende Spiele und guten Fußball, unabhängig vom abscheiden der deutschen Mannschaft, gefreut. Doch leider wurde ich bitter enttäuscht. Fußballerisch, sowie Stimmungmäßig die schlimmste WM seit langem. Ich kann nur hoffen das es jetzt in den KO-Spielen besser wird. Das die Vuvu-Dinger auch mir auf die Nüsse gehen muss ich hier eigentlich nicht extra erwähnen, mache es aber trotzdem um auch einmal hier gegen diese Dinger gepöbelt zu haben. Jetzt geht es für die Jungs die vom schwäbischen, notorischen Schalträger trainiert wird, gegen die Tommy`s für dich ich ja auch einiges übrig habe. Wie zu erwarten habe ich auch gerade auf den einschlägigen Homepages der englischen Schmierblätter die ersten Nazivergleiche gefunden, die eher auf den 3. Weltkrieg hindeuten als auf ein Fußballspiel. Wenn ich darüber nachdenke was in England abgeht, können wir ja [fast] froh sein, das wie nur die Bild haben. Es bleibt also abzuwarten, wie die WM sich noch entwickelt und wie sehr sie mich fesseln kann…

In diesem Sinne, Walk on!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s