Haare, nichts als Haare!

Jahrelang wurde mir eingeredet das meine Jugend nicht wissen würde was ein echter Winter ist. Natürlich sitze ich nicht frierend am Kamin oder gehe ohne festes Schuhwer zum Pütt, aber dieser Winter ist doch einer der härteren Sorte. Egal ob du mit der Bahn fahren willst oder mit dem Auto, der Schnee nervt nur noch. So auch gestern auf dem Weg zur Westfalenhalle. Die Dortmunder Stadtwerke, oder wie es neudeutsch heißt DSW21, tat ihr bestes und bemühte sich alles in einigermaßen normalen Bahnen laufen zu lassen. Dadurch konnte ich nebst Begleitung die Westfalenhalle 3 also nach nur kurzer Verzögerung erreichen. Was ich da wollte? Hair! Ja, ich bei einem Musical, schwer vorstellbar, aber dennoch geschehen und ich muss sagen, ich war positiv überrascht. Neben dem vermitteln des Gefühls der Endsechziger, verstanden es die Darsteller, (übrigens aus Island kommend, allerdings fast alle mit ungarischen Namen) auch musikalisch zu Unterhalten. Eigentlich stehe ich ja nicht so auf Theater und Co, was mich vorher etwas skeptisch stimmte, jedoch hatte meine Begleitung wie (fast) immer Recht, was ihr gefällt, gefällt mir nunmal auch. Das Bühnenbild wusste durch eine Mischung aus schlichtheit und ideenreichtum zu gefallen. Die Geschichte ist schnell erzählt, eine Hippie-Gang wird durch Einberufungen, die erst Verbrannt werden, aus dem Schlodderleben entrissen und einige von ihnen müssen nach Vietnam, für die „Freiheit“ der USA kämpfen. Doch wird einer von Ihnen noch gegen den Anführer der Gruppe ausgetauscht, um bei seinem Mädchen in New York bleiben zu können. Dieser stirbt dann im Krieg und am Ende wird mit „Let the sun shine in…“ positiv in die Zukunft geschaut! Ein insgemsamt gelungender Abend, einzig der Halbfinaleinzug der Ekligen aus GE trübte die Stimmung minimal.

Einen Bericht von ruhrnachrichten.de gib hier, die dazugehörige Bilderserie findert ihr dort im Artikel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s